Willkommen bei der - Hypothekarbank Lenzburg AG Suchen Hypi E-Banking

Anlageinstrumente

Profitieren Sie von vielfältigen Anlageinstrumenten. Nutzen Sie das Wissen und die Erfahrung unserer Anlageexperten. Sie helfen Ihnen gerne persönlich, die für Ihre Bedürfnisse und Zielvorstellungen optimale Kombination zu finden.

Folgende Anlageinstrumente können wir Ihnen anbieten:

Die Aktie ist ein Wertpapier, das einen Anteil am Kapital einer Aktiengesellschaft verkörpert. Der Eigentümer ist Mitinhaber einer Aktiengesellschaft – mit entsprechenden Rechten und Pflichten. Eines der Rechte ist das «Recht auf Dividende». Der Aktionär hat ein Anrecht auf einen Anteil am Jahresgewinn der AG.

Obligation bezeichnet ein Schuldverhältnis zwischen Schuldner und Gläubiger. Schuldner sind Unternehmen oder der Staat, die sich Geld auf dem Kapitalmarkt beschaffen. Auf der Gegenseite tritt der Gläubiger als Investor auf, der die Obligation an der Börse kauft. Sein Ertrag besteht aus jährlichen Zinsen. Anleihensobligationen dienen einer mittel- und langfristigen Kapitalaufnahme. Sie sind auf eine bestimmte Anzahl Jahre (3 bis 15 Jahre) festgelegt und werden fest oder variabel verzinst. Obligationen werden meist zu CHF 5'000.– und CHF 100'000.– eingeteilt.

Auch Investmentfonds genannt. Ein Anlagefonds ist eine Gesellschaft, die durch den Verkauf von vielen Anteilscheinen einen Fonds, Fondsvermögen genannt, bildet. Dieses Fondsvermögen legt sie an, um es zu vermehren. Damit steigt auch der Wert der Anteilscheine – was der Grund für den Kauf ist. Um die Risiken, die sich aus den Wertänderungen der verschiedenen Anlagewerte ergeben, so gering wie möglich zu halten, legt die Gesellschaft das Fondsvermögen in viele verschiedene Anlagewerte an. Die Anlage des Fondsvermögens erfolgt in der Regel in Wertpapieren, namentlich in Aktien und Obligationen, doch gibt es auch Fonds, die ihre Gelder in Immobilien, Waren oder andere Fonds investieren.

Wir offerieren die meisten in der Schweiz zugelassenen Fonds zu vorteilhaften Bedingungen.

Ein ETF ist vergleichbar mit einem Anlagefonds, wird jedoch an einer Börse gehandelt. ETF sind meistens Indexfonds und bilden die Entwicklung eines Marktindexes möglichst genau ab. Somit sind sie ein interessantes Instrument, um auf einfache Art und Weise diversifiziert zu investieren. Klassische ETF bilden einen der wichtigen Indizes nach, zum Beispiel den Swiss Market Index in der Schweiz oder den Dow Jones in den USA.

Derivate

Derivate sind Finanzmarktinstrumente (Forderungstitel). Ihr Wert hängt von einem «Basisprodukt» ab. Das Basisprodukt kann ein Wertpapier sein wie Aktien oder Obligationen. Möglich sind auch Abhängigkeiten von Währungen, Zinssätzen, Metallen, weiteren Rohstoffen und Indizes. Die entsprechenden «derivativen Produkte» sichern Zins- und Währungsrisiken ab und vermindern die Kosten bei der Kapitalbeschaffung durch Unternehmungen und den Staat. Derivate steigern die Erträge und sichern grössere Wertschriften-Portefeuilles vor Marktrisiken ab.

Der Kunde stellt der Bank Geld zur Verfügung. Im Voraus werden Dauer und Zinssatz festgelegt. Die Laufzeit liegt zwischen 1 und 12 Monate, und die Mindestsumme beträgt CHF 100'000.–.

Wenn Sie eine Kassenobligation erwerben, erhalten Sie während einer festgelegten Laufzeit einen attraktiven Festzins. Mit Kassenobligationen ist Ihr Geld sicher angelegt. Denn für diese Wertpapiere garantieren wir. Nach Ablauf der Laufzeit haben Sie die Möglichkeit, sich das Geld auszahlen zu lassen, oder Sie legen es wieder in neue Kassenobligationen an. Sie haben die Wahl zwischen einer Laufzeit von 2 bis 8 Jahren.

Als strukturiertes Produkt bezeichnet man ein Finanzinstrument, das aus einem oder mehreren Basiswerten und zusätzlich noch einer derivativen Komponente besteht. Strukturierte Finanzprodukte sollen einem spezifischen Risikoprofil entsprechen, d. h., sie sind auf eine bestimmte Erwartungshaltung gegenüber der Entwicklung des Basiswertes zugeschnitten.

Bei uns können Sie alle strukturierten Produkte von Schweizer Anbietern handeln. Ab einem Anlagebetrag von CHF 20'000.– können wir auf Ihre Bedürfnisse massgeschneiderte Produkte neu emittieren. Ihr Berater gibt Ihnen gerne weitere Informationen dazu.

Treuhand-Anlagen sind kurzfristige Investments im Geldmarkt. Die Hypothekarbank Lenzburg tätigt diese Geschäfte auf Risiko und Gefahr der Kunden im Ausland. Die Erträge unterliegen nicht der Verrechnungssteuer.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne bei Ihren Finanzfragen.

Termin vereinbaren

Unsere aktuellen Zinssätze