Willkommen bei der - Hypothekarbank Lenzburg AG Suchen Hypi E-Banking

Medienmitteilung

Halbjahresbericht 2006

Im ersten Semester 2006 verzeichnete die Schweizer Wirtschaft insgesamt einen positiven Trendverlauf.

12. Juli 2006

Als stärkste Antriebskräfte wirkten der Güterexport und die hiermit verbundenen Zulieferungen und Dienstleistungen. In der Folge verbesserten sich die allgemeine Stimmungslage und die Konsumausgaben.

Das Bilanzgeschäft unserer Bank war weniger von Aufschwung als von anhaltend harter Konkurrenz geprägt. So konnten die Ausleihungen an Kunden ein Wachstum von rund CHF 34 Mio. oder 1,2 % erzielen. Der regen Neuproduktion standen hohe Amortisationen und Ablösungen durch andere Geldgeber gegenüber. - Einen Gegenpunkt zu den Vorperioden setzten die Kundengelder.

Nach hohen Zuwachsraten in der Vergangenheit hat das Sparsegment spürbar Konkurrenz von anderen Anlagemöglichkeiten erhalten. Das hohe Volumen von rund CHF 2,6 Mrd. blieb gegenüber dem Jahresende 2005 sozusagen unverändert. Die Erfolgsrechnung schliesst mit einem Halbjahresgewinn von CHF 9,8 Mio. Dies enspricht einer Zunahme gegenüber der Vergleichsperiode um CHF 0,7 Mio. oder 7,8 %.

Konnte das umkämpfte Zinsengeschäft um CHF 0,2 Mio. oder 0,8 % auf CHF 25,9 Mio. zulegen, erzielte das Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft mit einem Ergebnis von CHF 5 Mio. einen Mehrertrag von CHF 0,8 Mio. oder 19,8 %. Dem guten Börsenjahr 2005 folgte heuer ein ebenso schwungvoller Start, der jedoch gegen Semesterende an Dynamik einbüsste. Der Geschäftsaufwand von CHF 15,4 Mio. konnte im Rahmen des Vorjahres gehalten werden.

Ein sehr positiver Beitrag zum Halbjahresergebnis resultierte aus der Halbierung des Mittelbedarfes für Wertberechtigungen und Rückstellungen im Kreditgeschäft auf nunmehr CHF 0,7 Mio. Im Ausblick erwarten wir ein Geschäftsergebnis, das nicht wesentlich vom Vorjahr abweicht, obwohl keine Sondererträge aus Liegenschaften und Devisen im damaligen Ausmass anstehen.

Der Aktienkurs bewegt sich seit Jahresanfang zwischen CHF 3'306.-- und CHF 3'819.--. Er schloss Ende Juni mit CHF 3'560.--. Bei einer Ausschüttung von CHF 90.-- rentiert der Titel 2,5 %.

HYPI- Ihre unabhängige Regionalbank

Seit 1868 sind wir ein unabhängiges Finanzinstitut im Herzen des Kanton Aargau. Als Universalbank bieten wir sämtliche Bankdienstleistungen für Private und Unternehmen. Zur Sicherung von Existenz und Erfolg wollen wir mit einer fairen Preispolitik Gewinne erzielen und uns ein gesundes Wachstum sichern. Unser Produkt- und Leistungsangebot richtet sich nach den Bedürfnissen unserer Kundschaft. Wir freuen uns, Sie bei uns begrüssen zu dürfen.

Einige Fakten

  • Regionale Universalbank mit 13 Geschäftsstellen
  • Gründung 1868
  • Selbständige Aktiengesellschaft
  • Aktienkapital CHF 36 Mio., eingeteilt in 72'000 Namen-Aktien zu CHF 500.- nominal
  • Rund 6'300 Aktionäre, vorwiegend aus der Region
  • Die Aktien der Hypothekarbank Lenzburg (HBLN) sind an der SWX Swiss Exchange kotiert
  • Bilanzsumme 3.44 Mrd.
  • 180 Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter
  • 16 Lernende

Weitere Informationen

Dr. Franz Renggli
Zentraldirektor Hypothekarbank Lenzburg
Bahnhofstrasse 2
5600 Lenzburg 1
Telefon: +41 62 885 11 11
Telefax: +41 62 885 15 95
E-Mail: info@hbl.ch
Internet: www.hbl.ch

Medienmitteilung als PDF

Artikel teilen