Willkommen bei der - Hypothekarbank Lenzburg AG Suchen Hypi E-Banking

Medienmitteilung

3 Milliardengrenze bei Ausleihungen überschritten

Die seit 1868 eigenständige, börsenkotierte Hypothekarbank Lenzburg hat im Ausleihungsgeschäft, das heisst, bei Krediten für Wohneigentum, Darlehen und Vorschüssen erstmals in der Geschichte der Bank die Grenze von 3 Milliarden überschritten. Damit wird der Hauptertragspfeiler der Bank, das Zinsengeschäft, weiter gestärkt.

11. September 2007

Wie bereits mit der Semesterberichterstattung ausgewiesen, verzeichnete die "Hypi" Lenzburg eine erfreuliche Volumenentwicklung bei den Kundeneinlagen, im Anlagegeschäft und bei den Ausleihungen. Gleichzeitig nahm der Gewinn im ersten Semester 2007 im Vergleich zur Vorjah- resperiode um 21% auf CHF 11.8 Mio. zu.

In der ersten Septemberwoche hat die Hypothekarbank Lenzburg die 3 Milliarden-Grenze im Kreditgeschäft überschritten.

Hauptgrund für die erfreuliche Entwicklung und das Überschreiten der CHF 3 Milliarden-Grenze ist die Kombination von kompetenter Kredit- / Anlageberatung und das ausgewogene, konkurrenzfähige Preis- / Leistungsverhältnis.

Fakten zur Hypothekarbank Lenzburg

  • Seit 1868 im Herzen des Kantons Aargau
  • Selbstständige, börsenkotierte Aktiengesellschaft
  • Mitarbeitende (Vollzeitstellen) 183, Lernende 16
  • Bilanzsumme (Stand 30.6.07) CHF 3'616.1 Mio.
  • Jahresgewinn 2006: CHF 19.9 Mio.
  • Aktienkapital: CHF 29.16 Mio., eingeteilt in 72'000 Aktien zu CHF 405.-- Nennwert gehandelt an der Schweizer Börse (SWX) unter HBLN
  • Gewinnverwendung 2006: Nennwertrückzahlung CHF 95.-- pro Aktie

Weitere Informationen

Jürg Ritz
Vorsitzender der Geschäftsleitung
Hypothekarbank Lenzburg
Bahnhofstrasse 2
5600 Lenzburg 1
Telefon: +41 62 885 13 05
Telefax: +41 62 885 15 95
E-Mail: info@hbl.ch
Internet: www.hbl.ch

Medienmitteilung als PDF

Artikel teilen