Suchen Login E-Banking

Medienmitteilung

Die 153. Generalversammlung der Hypothekarbank Lenzburg AG stimmt allen Anträgen mit rekordhoher Beteiligung zu

Die Hypothekarbank Lenzburg AG führte dieses Jahr die Generalversammlung ohne Präsenz der Aktionärinnen und Aktionäre durch. Bei einer rekordhohen Beteiligung wurden über die unabhängige Stimmrechtsvertreterin alle Anträge des Verwaltungsrates angenommen.

19. März 2022

Die 153. Generalversammlung der Hypothekarbank Lenzburg AG fand heute ohne Präsenz der Aktionärinnen und Aktionäre statt (Beschluss Verwaltungsrat gestützt auf Art. 27 COVID-19-VO 3). Die Eigentümer:innen konnten ihre Rechte über die unabhängige Stimmrechtsvertreterin ausüben.

Von den insgesamt 72‘000 Stimmen aller 7‘266 Aktionär:innen sind total 45‘638 Stimmen von 4‘541 Aktionär:innen eingegangen, was einer rekordhohen Stimmbeteiligung von knapp zwei Dritteln entspricht. Demzufolge haben an der Generalversammlung in diesem Jahr erneut deutlich mehr Aktionärinnen und Aktionäre teilgenommen als an den bisherigen Versammlungen.

Alle Anträge des Verwaltungsrates wurden angenommen. Der Ja-Stimmenanteil betrug zwischen 89 und 99 Prozent. Damit wurden auch alle zur Wahl angetretenen Verwaltungsrätinnen und Verwaltungsräte wieder gewählt. Als neues Mitglied des Gremiums wurde Susanne Ziegler gewählt.

Weitere Informationen

Marianne Wildi
CEO Hypothekarbank Lenzburg AG
E-Mail: marianne.wildi@hbl.ch
Telefon: +41 62 885 14 49

Über die Hypothekarbank Lenzburg AG

Die Hypothekarbank Lenzburg ist eine börsenkotierte Schweizer Universalbank, die 1868 als Hypothekar- und Leihkasse Lenzburg gegründet wurde. Sie beschäftigte Ende Dezember 2021 teilzeitbereinigt 321 Mitarbeitende mit einem Frauenanteil von 44,6 Prozent. Die Bank ist aktiv im Retail Banking, Hypothekargeschäft, Private Banking und KMU-Geschäft. Im Fintech-Geschäft stellt sie Drittanbietern von Finanzdienstleistungen Bank-Services zur Verfügung. Unter der Marke HBL Asset Management bietet die Hypothekarbank Lenzburg zudem professionelle Vermögensverwaltung an. Das eigene Kernbankensystem Finstar wurde 2017 mit einer offenen Schnittstelle ausgestattet. Unter der Marke Hypothekarbank Lenzburg betreibt die Bank 13 Geschäftsstellen sowie ein Beratungsbüro und ist stark in der Region verankert. Wegen ihrer technologischen Innovationskraft hat die Hypothekarbank Lenzburg in den letzten Jahren verschiedene Auszeichnungen gewonnen.

Mehr unter www.hbl.ch

Artikel teilen